Psychotherapie Praxis Helen Lueg
Psychotherapie Praxis Helen Lueg

Wie läuft eine Therapie ab ?

 

Im Folgenden erhalten Sie einen kurzen Überblick über allgemeine Rahmenbedingungen einer Psychotherapie

 

 

Ablauf der Kontaktaufnahme: 

Anmeldungen u. Anfragen per Email können aus Datenschutzgründen nich erfolgen. Ihr erster Sprechstundentermin wird telefonisch vereinbart. 

 

Sprechzeiten : Nach Vereinbarung

Sie können mich von Montag bis Freitag telefonisch zwischen 12:30 Uhr und 13:00 Uhr persönlich unter der folgenden Nummer:  015120933183 erreichen.

Bei nicht erreichen sprechen Sie bitte auf meinen Anrufbeantworter.

 

In der Sprechstunde können Sie persönlich Ihr Anliegen schildern, mich kennen lernen und Fragen zu Psychotherapie in meiner Praxis stellen. Bei diesem Termin schätze ich diagnostisch ein, ob eine Psychotherapie oder eine andere Behandlung für Sie indiziert ist. Überdies teile ich Ihnen mit, ob ich Ihnen einen passenden Therapie-/bzw. Wartelistenplatz anbieten kann . Der Termin wird durch einen Fragebogen vorbereitet. Dieser enthält Angaben zu Ihren persönlichen Daten, Ihren Beschwerden oder Belastungen, Veränderungswünschen, Stärken, Besonderheiten, Ressourcen und zu wichtigen lebensgeschichtlichen Erfahrungen. Nach Abgabe der ausgefüllten Fragebögen in unseren Praxisbriefkasten werden sie in die Warteliste eingetragen .

 

Wartelisten:

Leider gibt es Zeiten, in denen mehr Patienten Therapiesitzungen benötigen, als ich Therapiestunden anbieten kann. In diesem Fall würde ich Sie in meine Warteliste aufnehmen und mich darum bemühen, dass Sie so schnell wie möglich mit der Therapie beginnen können. Nach der Wartezeit lade ich Sie zu den sog. probatorischen Sitzungen ein. 

 


Probatorische Sitzungen:

In diesem Gespräch erkläre ich meine Arbeitsweise und mache ich mir ein Bild davon, welche individuellen Veränderungswünsche Sie mitbringen und welches therapeutische Verfahren uns für diesen Zeitrahmen realisierbar erscheint. Erstgespräche umfassen Bestandsaufnahme und Einschätzung Ihrer aktuellen Lebenssituation, individuelle - auch präventive Beratung und gegebenenfalls gemeinsame Erarbeitung eines strukturierten Behandlungsplanes.

 

Im Anschluss treffen wir gemeinsam die Entscheidung, ob eine Therapie erfolgversprechend erscheint und wann diese dann beginnen kann.
Die Therapie findet in Form von Einzelsitzungen statt.

 

Beginn einer Therapie:

Der Start in eine Psychotherapie beginnt mit den sogenann­ten pro­ba­torischen Sitzungen. Ihnen stehen 5 pro­ba­torische Sitzungen zur Ver­fügung. In dieser Zeit haben Sie die Mög­lich­keit heraus­zu­finden, ob Sie sich die gemeinsame Arbeit vorstellen können und ich die passende Thera­peutin für Sie bin. In diesem Zeit­raum wird eben­falls abge­klärt, ob die beab­sichtigte Psycho­thera­pie bei der vor­liegenden psychischen Störung erfolg­versprechend und die Zusammen­arbeit trag­fähig ist.

In weiteren Sitzungen werden Fragen nach der Biografie erörtert, Lebenszusammenhänge betrachtet sowie mit unterschiedlichen diagnostischen Methoden Ihre Denk- und Verhaltensmuster aufspüren und ein Ziel für die Behandlung definiert.

Nach den probatorischen Sitzungen wird ein Kassenantrag gestellt. Dies werden wir, wenn es so weit ist, gemeinsam erledigen. Wird der Antrag bewilligt, so steht der Finanzierung durch die Krankenkasse nichts mehr im Wege und die weiteren Therapiesitzungen können stattfinden.

 

Therapeutisches Ziel: 

Wir entscheiden mit Ihnen gemeinsam, welche Methode und welche konkreten Schritte zur Erreichung Ihrer persönlichen Ziele sinnvoll und notwendig sind. In einigen Fällen kann es hilfreich sein, flankierend medikamentöse Therapiestrategien zu integrieren. 

 

 

Sitzungen:

Jede Sitzung wird vorher terminlich mit Ihnen abgesprochen und beginnt immer zur vollen Stunde. Üblicherweise findet sie einmal die Woche in einem Umfang von 50 Minuten statt, dies kann selbstverständlich individuell variieren. 

 

 Sollten Sie einen Termin nicht einhalten können, kontaktieren Sie mich bitte mindestens 2 Tage im voraus per E-Mail, damit keine weitere Kosten entstehen !

Die Sitzungen folgen der Verhaltenstherapie. So geht es verallgemeinert darum, den Zusammenhang zwischen Verhalten und Gedanken/Gefühlen optimal zu deuten und zu erlernen damit umzugehen, um wichtige Folgerungen und neue Denkweisen für die Zukunft zu finden. Wichtig ist hier eine offene Einstellung  sowie Mitarbeit zur Zielerreichung und die Umsetzung von Gelerntem auch außerhalb der Sitzungen. 

 

Dauer und Umfang der Behandlung:

Eine Behandlung kann sich in manchen Fällen nur über wenige Sitzungen belaufen oder aber auch über einen längeren Zeitraum bis hin zu Jahren erstrecken.  Psychische Störungen lassen sich nicht einfach so abschütteln, sondern haben häufig eine Eigendynamik, die sie aufrecht erhalten. Wenn Sie von ihren  psychischen Leiden genesen wollen, müssen  Sie manche Ihrer Verhaltens- und Lebenseinstellungen ändern.  

 

Die Therapie wird abgeschlossen, wenn der Patient seine Therapieziele erreicht hat.

 

Die Inhalte der Gespräche und Ihre Daten werden selbstverständlich vertraulich behandelt und unterliegen der gesetzlich geregelten Schweigepflicht.

 

Prognose:

Der Erfolg einer psychotherapeutischen Behandlung hängt beträchtlich von der Stärke Ihres persönlichen Veränderungswunsches, Ihrer Motivation und vor allem Ihrer Bereitschaft, Veränderungen in Ihrem Leben herbeiführen zu wollen ab.

 

Werde ich auch Medikamente bekommen?


Eventuell und für spezielle Indikationen werde ich Ihnen auch Medikamente nach umfassender Beurteilung und Aufklärung in Absprache mit Ihnen empfehlen und verordnen. Die Kombination von Medikamenten mit Psychotherapie ist nach ärztlich-wissenschaftlichen Kriterien für manche Erkrankungen die wirksamste Behandlungsmethode.

Frau Lic. Med. (RCH)

Ruth  Helena Lueg

Fachärztin für innere Medizin

Psychotherapie

BSNR:315001600

LANR:703612461

 

Termine nach Vereinbarung

E-Mail: praxis.lueg@gmx.de

Tel: +49 2822 70179

Handy: +49 151 20933183

Hier finden Sie uns

Praxis

Zeisigweg 20 

46446 Emmerich am Rhein

 

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Psychotherapie Praxis - Helen Lueg